Neueste Beiträge:

99 Schattenseiten des Fußballs

Interview

Die Web-Doku „Abseits“ zeigt auf, welchen Umtrieben das schöne Spiel abseits des Rasens unterworfen ist. Die Geschichten sind investigativ recherchiert und multimedial aufbereitet. Drei Fragen an Projektleiter Andreas Poll.

abseits web doku

Interview: Marcus Erberich

Andreas, Du bist Projektleiter der Online-Doku „Abseits“. Was ist das und welche Idee steht dahinter?

„Abseits“ ist eine Fußball-Web-Doku zum Sammeln. Der User kann 99 Geschichten aus der Schattenwelt abseits des Rasens sammeln. Dabei gibt es neun Themengebiete mit jeweils elf Geschichten. Themengebiete sind beispielsweise „Social Media & Marketing“, „Spieler & Druck“ oder auch „Spielervermittler & Transfermarkt“. Jedes Themengebiet ist dabei angelegt wie eine Nationalmannschaft in einem analogen Sammelalbum. Nur dass der User eben keine Spielerbildchen sammelt, sondern investigativ recherchierte Geschichten. Herausforderung dabei ist, dass er am Ende alle neun Themengebiete vollständig gesammelt hat, also alle 99 Geschichten, beziehungsweise digitale Karten.

Meine persönliche Lieblingsgeschichte ist dabei das Geständnis des senegalesischen Profispielers Pape Omar Faye, der offen erzählt, wie er früher in der Schweiz Spiele manipuliert hat. Dabei wird klar, wie einfach es ist, im Fußball Spiele zu beeinflussen. Als besonderen Clou möchte ich noch die grafische Ausarbeitung erwähnen. Für jede der 99 Karten hat der französische Comic-Zeichner Grégory Mardon eine thematisch passende Zeichnung angefertigt. Auch die Rotoskopien, also die kurzen animierten Bewegtbild-Sequenzen zu Beginn und Ende der Videos, sind gezeichnet, immer angelehnt an bekannte Originalspielszenen der Fußballgeschichte. Da kann jeder Fan testen, ob er die Szenen wiedererkennt.

andi poll

Andreas Poll ist Projektleiter bei „Abseits“.

Wie funktioniert das Ganze für die User?

Die User bekommen nach ihrer Registrierung jeden Morgen neue „Abseits“-Karten in einem „Daily Package“ per E-Mail, angelehnt an die analogen Sammelbild-Päckchen, die es im Schreibwarenladen gibt. Nur geht das bei „Abseits“ eben alles kostenlos und digital. Will ein User allerdings sein digitales Sammelalbum noch schneller mit Geschichten/Karten füllen, kann er sie in den sozialen Netzwerken teilen, so wie es der analoge Sammler mit seinen Freunden macht. Oder er sucht im Netz nach weiteren Karten, die andere User zum Teilen angeboten haben. Je mehr ein User teilt und tauscht, desto schneller bekommt er weitere Karten für sein Album und desto schneller ist dieses dann komplett. Teilen kann er dabei unter anderem über E-Mail, Facebook, Reddit oder Twitter. Wenn man es gemütlich angehen lassen will, dann bekommt man sein Album aber auch ohne Teilen voll, einfach nur durch die Karten der „Daily Packages“. Das dauert dann so zwei Wochen.

Ihr packt mit „Abseits“ vor allem heiße Themen aus der Fußball-Welt an. Wie ist bisher das Echo in den Medien und bei den Fans?

Von den Fans bekommen wir durchaus positives Feedback, unter anderem im Forum, das es auf der Webseite ebenfalls gibt. Dort diskutieren die User und können auch Karten tauschen. Es zeigt sich, dass sich viele Fans Sorgen machen, dass der Fußball zur kommerziellen Ware verkommt oder die falschen Leute zu viel Macht bekommen. Den Medien gefällt besonders das Konzept, dass man sich die Geschichten selbst ertauschen und ersammeln muss. Inhaltlich sind zwei Themen besonders aufgegriffen worden: Zum einen die Aussage des französischen Weltmeisters Emmanuel Petit, der daran zweifelt, dass Frankreich wirklich 1998 Weltmeister geworden ist. Zum anderen die exklusiven Informationen über Dopingtests im Fußball. Darüber hinaus: Das „Wundermittel“ Actovegin ist beispielsweise sehr umstritten, wird aber trotzdem selten öffentlich diskutiert. \

LINK: Abseits – eine Web-Doku zum Sammeln

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: